Abnehmen: Schlank im Schlaf von Dr. Pape

22. November 2008 | Von | Kategorie: Buch, Sachbuch

Schlank im Schlaf ist im Prinzip eine gute Idee, ob man diese Diät, ebenso wie die Meisten anderen durchhalten kann, ist die Frage.

Wie schon bei „Abnehmen:  Schlank durch Diätratgeber“ ausführlich beklagt, wachen wir fast alle mit neu erworbenen Hüftgold aus dem Winterschlaf auf. Eigentlich kann sich niemand erklären, warum die Jeans kneift, da wir alle allerhöchstens ein ganz kleines bisschen Schokolade oder Marzipan, Glühwein oder Weihnachtsgans genascht haben. Nach dem Blick in den Spiegel sind wir kurzfristig schockiert und wie gelähmt, dann überfällt uns eine kurze heftige Frust-Fress-Attacke, ganz nach dem Motto „ist ja eh wurscht“. Beim nächsten Blick in den Spiegel reift dann der gute Vorsatz, die Rettungsringe zu bekämpfen.

Schlank im Schlaf klingt fast zu schön um wahr zu sein

Spätestens jetzt haben Diätbücher und Sportratgeber Hochkonjunktur und alle möglichen Frauenzeitschriften springen auf den Trend mit auf und versprechen vollmundig „8 Pfund in 6 Wochen“ ohne Sport und ohne zu hungern.

Auf diesem Niveau bewegt sich auch Allen Carrs „Endlich Wunschgewicht“, der allen Ernstes behauptet, dass ich ständig mein Lieblingsessen in beliebigen Mengen essen darf und keinen Sport treiben muß und trotzdem schlank werde. Was der wissbegierige Leser leider erst am Ende erfährt, ist dass unser aller Leibgericht aus Rohkost besteht. Dieses Buch hat bei mir seinen Weg in die Mülltonne gefunden.

Neulich stöberte ich durch eine Buchhandlung und stieß dabei auf das Buch „Schlank im Schlaf“ von Dr. Pape. Der Titel ist etwas reißerisch und auch unglaublich blöd, da ich aber schon viele positive Kritiken darüber gehört hatte, kaufte ich es.

Schlank im Schlaf verspricht Abnehmen fast ohne Mühe

Die Autoren haben das Rad zwar nicht neu erfunden, aber es anschaulich dargestellt. Das „Geheimnis“ scheint nicht in der Ernährung zu liegen, sondern eher im Timing. Laut Dr. Papes „Schlank im Schlaf“ Ratgeber ist es entscheidend wann ich was esse und wie lang meine Essenpausen sind. Wenn ich dies mit etwas sportlicher Bewegung kombiniere, stellt sich der Erfolg fast ohne Mühe ein.

Mit dieser Problematik und mit einem Höchstkampfgewicht von …;-) kg, habe ich mich vor zwei Wochen in die Hände der Mitarbeiter eines Fitnessstudios begeben, da mir der sanftere Weg des Herrn Dr. Pape zu lange dauert.

Die Kombination aus kontrolliertem Essen und gezielter Bewegung sollte eigentlich Erfolg zeigen, so dass man hoffentlich spätestens nach 8 Wochen die ersten sichtbaren Ergebnisse sieht.

Diese Diät ist, wie jede Einschränkung nicht lustig, wenn man allerdings nicht einsam und allein seine Gewichte stemmt sondern sich jemanden mit ähnlichen Zielen sucht, bleibt man am Ball und hat auch noch Spaß dabei. Gegen die Lust auf Süßigkeiten am Abend kämpft allerdings jeder für sich, aber ein bisschen anstrengend soll es ja sein, sonst weiß man es nicht wirklich zu schätzen.


Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar