Jamie Olivers Buch: Jamies 15 Minuten Küche

3. Februar 2013 | Von | Kategorie: Buch, Kochbuch

Jamie Oliver zeigt in seinem 14ten Kochbuch wie man blitzschnell ein leckeres und gesundes Essen zubereiten kann.

Der Britische Koch Jamie Oliver hat Ende 2012 sein 14tes Kochbuch auf deutsch veröffentlicht. Das Thema dieses Mal sind schnelle und leckere und vor allem alltagstaugliche Rezepte. Das Buch 15 Minuten Küche – Blitzschnell, gesund und superlecker“ und der Name ist Programm.

Jamie Oliver kocht ein frisches und leckeres Essen in etwa fünfzehn Minuten

Seine Rezepte sind nicht nach Vorspeisen oder Nachtisch, Anlass oder Jahreszeit sortiert, sondern nach Hauptzutat, Suppe, Sandwich und Frühstück. Nach Desserts sucht man vergeblich und auch ein klassisches Menu lässt sich nach diesem Buch eher nicht planen. Es geht vor allem darum einen einzigen Gang zu servieren.

Jamie Olivers 15 Minuten Küche ist das Kochbuch des beliebten Kochs, dass am Alltags tauglichsten von all seinen Kochbüchern ist. Die Zutaten sind in aller Regel leicht zu finden und nicht besonders exclusiv, so dass die einzelnen Gerichte kein großes Loch in die Haushaltskasse reißen.

In dem Kochbuch sucht man natürlich nach normaler Hausmannskost vergeblich. Es liegt in der Natur der Sache eines Buchs mit Rezepten, die sich in 15 Minuten zubereiten lassen, dass es keine Schmorgerichte, kein Gulasch, keine Braten, keine Rouladen und auch kein Grillhähnchen gibt.

Jamie Oliver nutzt asiatische Gartechniken, in dem durch zerkleinern der Produkte die Garzeiten reduziert

In diesem Kochbuch findet man ausschließlich Kurzgebratenes wie zum Beispiel Huhn, Schwein, Rind, Fisch und Krustentieren, Pasta, Gemüse, Suppen, Sandwiches und Frühstück. Natürlich kann er in diesem Buch nicht die Fleischstücke verwenden, die er üblicherweise nimmt, da diese nach so kurzer Garzeit zäh bleiben, also greift er auf Steaks, Brustfilet und Filets zurück und auch bei den Fischen verwendet er gerne kleine Fische oder ebenfalls Filets.

Dafür dass das Essen so schnell auf dem Tisch steht, ist es immer noch sehr raffiniert, da Jamie Oliver natürlich etwas exotisch würzt und gerne mit Kräutern arbeitet.  Das Buch ist rundum gelungen und die Rezepte, die ich bereits nachgekocht habe waren allesamt sehr lecker.  Die „Cajun Garnelen„, „Hähnchen Dim Sum„, „Chorizo Tintenfisch„, „Marokkanische Dorade„, “ Blitz Lamm Tagine„, „Cajun Hähnchen“ habe ich bereits nachgekocht und das Ergebnis konnte sich sehen lassen.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar