Sauna: Heiße Entspannung wie in Finnland

27. Dezember 2009 | Von | Kategorie: Beauty, Gemischtes

Der Gang in die Sauna ist einerseits Entspannung pur, andererseits stärkt es die Abwehr

So schön wie die Feiertage auch sind, spätestens an Weihnachten sind absolut alle erschöpft. Der vorweihnachtliche Stress fällt langsam von uns ab und wird nahtlos vom Feiertagsstress abgelöst. Da wird, nachdem kurz vor Weihnachten geputzt und dekoriert wurde, wie wild gebacken, gekocht und gebraten. Natürlich macht das alles Spaß, aber irgendwann ist auch genug.

Sauna ist sowohl Entspannung als auch Stärkung des Immunsystems

Derjenige, der keine Zeit oder Lust hat, im Anschluss an die Feiertage zu verreisen, der sollte sich mal einen Tag Kurzurlaub leisten, um die Batterien wieder aufzuladen. Bei diesem Schmuddelwetter und Temperaturen von um die 0°C bietet sich ein Gang in eine Therme an.

Die Taunustherme liegt zwar praktisch vor der Haustür, den höheren Spaßfaktor, wenn man mit Kindern unterwegs ist, bietet aber sicher die Rhein-Main-Therme in Hofheim, schnell zu erreichen über A66 in Richtung Wiesbaden.

Zu einem Familien kompatiblen Preis kann man den ganzen Tag auf dem Gelände verbringen, schwimmen, rutschen, baden, im Whirlpool entspannen oder in einer der zahlreichen Saunen relaxen.

Der Gang in die Sauna in der Rhein-Main-Therme endet bei vielen vor dem gemütlichen Kamin

Das absolute Highlight des Saunabereichs der Rhein-Main-Therme ist allerdings der offene Kamin, um den sich die Saunagäste drängen. Er ist sicher dafür verantwortlich, dass Gäste länger bleiben, als geplant. Was gibt es schöneres, als wenn es draußen kalt ist und vielleicht sogar Schnee liegt, als sich an einen Kamin zu setzen, in dem immer einige Holzscheite brennen.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar