Film: „Headhunters“ nach dem Roman von Jo Nesbø

15. März 2012 | Von | Kategorie: Kino

Der Film "Headhunters" nach dem Roman von Jo Nesbø ist ein spannender und packender Thriller mit zahllosen unerwarteten Überraschungen und Wendungen.

Letzten Montag durfte ich wieder einmal in eine Preview Vorstellung gehen. Die Gratis Karten gab es wie schon oft  von der Fernseh Zeitschrift TV-Spielfilm. Die kostenlosen Kinokarten sind immer ein kleines Lotteriespiel, man weiß zwar welchen Film man sehen wird, wenn man Karten bekommt, man hat aber keine Wahl den Film betreffend.

Der Film „Headhunters“ basiert auf dem Krimi des norwegischen Autoren Jo Nesbø

Dieses Mal allerdings war der Film, der am 12.3. gezeigt wurde ein Glücksgriff. Wir hatten Karten für den Film „Headhunters“ nach dem gleichnamigen Thriller des norwegischen Kultautors Jo Nesbø.

Die Geschichte spielt in Norwegen und wird aus der Sicht des Headhunters Roger Brown erzählt. Roger hat alles was man sich wünschen kann. Er hat eine schöne Frau, die Galeristin Diana, ein großes Haus, ein schönes Auto. Sein Leben könnte Perfekt sein, wenn ihn nicht seine Körpergröße belasten würde. Er ist zwar nicht kleinwüchsig, aber doch kleiner als seine (große) Frau Diana, die von allen Männern umschwärmt wird.  Die Minderwertigkeitskomplexe sind vorprogrammiert. Seinen aufwändigen Lebensstil finanziert Roger mit Kunstdiebstähle.

Auf einer Galerieeröffnung lernt er den Niederländer Clas Greve kennen, der in Norwegen eine neue Herausforderung sucht. Der ehemalige Geschäftsführer einer GPS Firma besitzt ein altes wertvolles Gemälde, dass Roger klaut. Wie nicht anders zu erwarten geht der Plan schief und plötzlich kämpft der Headhunter um das bloße Überleben.

Der Film „Headhunters“ ist ein spannender wenn auch etwas brutaler Thriller aus Skandinavien

Der Film beginnt als intelligenter und spannender Krimi, dreht dann aber in Richtung Thriller. Die Spannung wird die gesamte Zeit gehalten und der Film nimmt immer wieder unerwartete Wendungen. Der Film verspricht 100 Minuten allerbeste Unterhaltung, auch wenn einige wenige Passagen ziemlich gewalttätig sind.

Headhunters ist definitiv eine Empfehlung wert, auch für solche, die eigentlich keine Fans skandinavischer Krimis sind.


Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar