Madame Mallory und der Duft von Curry

22. August 2014 | Von | Kategorie: Kino, Komödie

Madame Mallory und der Duft von CurryMadame Mallory und der Duft von Curry ist die gefühlvolle Hommage an die Poesie des Kochens, an die Erotik der Gewürze. Wer Action erwartet, wird vermutlich enttäuscht, obwohl es einige spannende Momente gibt, doch sind die stärksten Momente des Films die, in denen es um Lebensmittel und ums Kochen geht. Gezeigt wird der Weg eines kleinen Jungen aus den Straßen Mumbais in die Welthauptstadt der Gourmets. Es geht um den Weg zum Ruhm und die Gefahr das Wesentliche aus den Augen zu verlieren. Der Film ist eine Hommage an tolle regionale Lebensmittel, die frisch auf dem Markt angeboten werden oder in heimischen Wäldern wachsen.

Madame Mallory und der Duft von Curry

Die Familie Kadam betreibt ein beliebtes Restaurant in Mumbai. Der talentierte Mansur hilft seiner Mutter beim Kochen der traditionellen indischen Gerichte und lernt dabei alles über Aromen und über die Magie der Gewürze. Eines Nachts, nach einer Wahl stürmt der Mob das Restaurant und brennt es nieder. Alle bis auf die Mutter entkommen den Flammen. Aus Angst vor Verfolgung flüchtet die Familie nach Europa. Ein Jahr lang leben sie in London in der Einflugschneise des Flughafens bis sich Vater Kadam entschließt umzuziehen. Sie packen ihr Hab und Gut in einen Wagen und fahren aufs Festland. Als sie eine Panne in einer Kleinstadt in Frankreich haben hilft ihnen die junge Marguerite. Schon nach wenigen Stunden in der Kleinstadt beschließt der Vater ein leerstehendes Restaurant zu kaufen.

Madame Mallory und der Duft von Curry

Das indische Restaurant „Maison Mumbai“ eröffnet die indische Familie gegenüber dem beliebten Sternerestaurant „Le Saule Pleureur“ der versnobten Witwe. Die strenge Restaurant Besitzerin ist wenig begeistert von den Indern und bekämpft sie. Doch als es einen Anschlag auf das Restaurant der Familie Kadam gibt, unterstützt Madame Mallory sie. Schon früh hat sie das Talent des jungen Mansur erkannt und bietet ihm nun eine Ausbildung in klassischer französischer Küche an. Es kommt wie es kommen muss, der junge Inder erkocht gemeinsam mit Marguerite den lang ersehnten zweiten Stern. Kaum wird bekannt, dass Mansur ein riesen Talent ist, bekommt er bereits Angebote von Pariser drei Sterne Restaurants.

Madame Mallory und der Duft von Curry ist ein Muss für alle Foodies und diejenigen, die Spaß an gefühlvollen Filmen mit starken Bildern haben.

Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar