Walking on Sunshine mit Leona Lewis

11. Oktober 2014 | Von | Kategorie: Kino, Musikfilm

Walking on Sunshine ist ein schwaches Remake des Klassikers Mama Mia aus dem Jahr 2008Walking on Sunshine ist ein fr√∂hlicher Musikfilm, der im sonnigen Apulien spielt. Sonne, Meer und fr√∂hliche junge Menschen sind die Zutaten f√ľr diesen „Gute Laune Film“. Im Prinzip k√∂nnte der Film unterhaltsam sein, wenn er nicht so schlecht w√§re, dass er fast schon wieder sehenswert ist. Allerdings nur fast. Eigentlich hat er alles was eine gute und leichte Sommerkom√∂die ausmacht. H√ľbsche und wohlhabende junge Menschen, Sonne, Strand, Liebeswirren, ein Paar das heiraten will und ein Mann und eine Frau, die jeweils Braut und Br√§utigam begehren. Das Ganze wird durch fr√∂hliche Popsongs der 80er Jahre erg√§nzt, die von den Darstellern gesungen und performed werden. Das ganze klingt nach einer Mischung aus Highschool Musical und Mama Mia, ist aber leider nicht einmal ann√§hernd so gut.

Walking on Sunshine ist ein Remake des erfolgreichen Musikfilms Mama Mia

Taylor und¬†Maddie sind Schwestern, die kaum unterschiedlicher sein k√∂nnten. Taylor ist ein Vernunftmensch, studiert und l√§√üt sich nicht auf Beziehungen ein. W√§hrend eines Urlaubs in Apulien verliebt sie sich in den Italiener¬†Raf, der sie am Ende ihres Urlaubs bittet bei ihm zu bleiben. Taylor lehnt ab und kehrt zum Studium zur√ľck nach England. Drei Jahre sp√§ter besucht sie ihre gro√üe Schwester Maddie, die in Apulien lebt. Maddie stolpert von einer wilden Romanze¬†zur n√§chsten. W√§hrend Taylor hofft Raf wieder zu treffen erz√§hlt ihr Maddie, dass sie vor f√ľnf Wochen ihre ganz gro√üe Liebe gefunden habe und diesen heiraten wird.

Nach einer eher unbeholfenen Gesangs- und Tanzeinlage geht Taylor an den Strand um ihre gro√üe Liebe Raf zu finden. Es dauert auch nicht lange bis er vor ihr steht und die dazu kommende Maddie ihr erkl√§rt, dass Raf ihr zuk√ľnftiger Ehemann sei.

Walking on Sunshine ist ein Film √ľber einen Urlaubsflirt und die wahre Liebe

Nat√ľrlich taucht auch noch Maddies sehr wohlhabende Ex¬†Doug auf, um sie zur√ľck zu erobern. Etwas wenig Handlung f√ľr den 98 Minuten langen Musikfilm Walking on Sunshine. Schlimmer noch als die kaum vorhandene Handlung sind die etwas d√ľmmlichen Dialoge, die oft steif wirkenden Choreographien und der meist schwache Gesang. Einer der wenigen¬†Lichtblicke ist die britische S√§ngerin¬†Leona Lewis, die als Elena die Freundin der beiden Schwestern spielt und viele Lieder rettet.

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar