TV: Gordon Ramsays Kochshow „Hell’s kitchen“

30. August 2010 | Von | Kategorie: Kochen

Der TV und Sterne Koch ist hart zu Köchen auf dem Weg zu größt möglichen Genuss.

In der „Hell’s kitchen„, so der Original Titel, ist der Name (TV) Programm.  Jeden Samstag läuft auf DMAX, dem selbsternannten Männer Sender ein „Köche Wettstreit“ der besonderen Art. Der britische Koch Gordon Ramsay, der für seine sehr deutlichen Worte ebenso berühmt wie gefürchtet ist, lässt 12 Kandidaten in 2 Teams gegeneinander antreten. In der „Höllen Küche“ müssen sie ständig beweisen, dass ein Küchenchef in ihnen steckt. Jede Woche reduziert sich die Gruppe um eine Person, so dass am Ende einer übrig bliebt. Der Sieger gewinnt den Chefposten in einem Top Restaurant in den USA.

Wer bewirbt sich für das TV Casting, um in der Hölle zu kochen?

Zu Beginn jeder TV Staffel bewerben sich tausende ausgebildete Köche, aber auch Laien versuchen ihr Glück. Aus den Bewerbern werden 12 ausgewählt, die nach LA kommen, um in der Höllen Küchen zu beweisen, dass sie das „Zeug“ zum Küchenchef haben. Hier sollen die Kandidaten lernen als Team und unter extremen Druck perfekt zu arbeiten. Von Zeit zu Zeit wird das Restaurant geöffnet und die Brigade muß unter Ramsays strengen Blicken in einer offenen Küche vor Gästen kochen. Kein Teller geht raus, den der Meister nicht persönlich abgesegnet hat. Wer Ramsay kennt, der weiß, dass es dabei extrem emotional und laut hergeht

Beide Teams haben jeweils das halbe Restaurant zu bekochen. Am Ende gewinnt das Team, dass die meisten fehlerfreien Gerichte „rausgeschickt“ hat, bevor Ramsay wutentbrannt das Restaurant für den Abend schließt. Der Sternekoch entscheidet, welches Team sich besser angestellt hat, bzw. wer die wenigsten blödsinnigen Fehler gemacht hat. Das Verliererteam muß zwei Kandidaten nominieren, die das Team verlassen sollen, dass sind in der Regel die, die die meisten Fehler gemacht haben, natürlich muss jeder Teilnehmer auch strategisch handeln. Jeder kämpft am Ende für sich, kann aber nur im Team bestehen. Ramsay wählt jeweils nachdem das Restaurant geöffnet war, einen der Nominierten aus, damit  dieser die Küche verlässt, trotzdem kann sich niemand in der Verlierergruppe sicher fühlen.

Jeweils am darauffolgenden Tag müssen die Kandidaten Aufgaben erfüllen, die ihnen Ramsay stellt. Die Verlierergruppe darf danach eine unangenehme Aufgabe erledigen, während die Anderen einen Ausflug mit Ramsay machen.

Warum bewerben sich Köche für das TV Casting bei „Hell’s Kitchen“?

Der Gewinner macht Karriere und führt ein Top-Restaurant und die Chancen sind gut. Wer erst durch das Casting durch ist, hat eine faire Chance von 1:12 und ist garantiert jedem Stress gewachsen.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar