TV: „Lanz kocht“ mit Profiköchen ein Menu

29. Juni 2009 | Von | Kategorie: Kochen

Markus Lanz moderiert die TV Koch Sendung Lanz kocht, in der Freitags Profiköche eine Stunden lang kochen.

Eine TV Kochsendung Freitagabends gegen 23:00. Für dieses Genre ungewöhnlich spät, da sich Kochsendungen aus ihrem Nischendasein herausgearbeitet haben und auch zur prime time Quote machen können.  Seit einigen Jahren sind die Kochsendungen zur Familienunterhaltung aufgestiegen und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis es eine Samstagabend Familien Kochshow gibt.

In der TV Kochsendung kochen jeden Freitag fünf Köche ein Menu

Da diese Sendung mit neuem Moderator und Namen, früher war es Kerner kocht, schon seit Jahren läuft, darf man davon ausgehen, dass der Sendeplatz kein Problem ist.

Um noch mal auf Tim Mälzer zurück zu kommen. Warum seine Sendung „Tim Mälzer kocht!“ heißt, kann ich nachvollziehen. Das quirlige Nordlicht steht am Herd und kocht, ganz so wie es der Name der Sendung verspricht. Aber warum nennt dann das ZDF ihre Sendung „Lanz kocht“? Egal wann ich die Sendung sehe, Lanz kocht nicht, Lanz schwätzt.
Ja, es wird reichlich gekocht bei Lanz, meist sogar sehr lecker. Diesen Job übernehmen Profis, wie etwa Cornelia Poletto, Johann Lafer, Sarah Wiener, Andreas C. Studer oder auch internationale Gäste wie die luxemburger Sterneköchin Lea Linster oder der britischen Koch und Entertainer Jamie Oliver. Also müsste die Sendung „Lanz‘ Gäste kochen“ heissen.

Man hat das Gefühl, dass Lanz die TV Kochsendung etwas halbherzig moderiert

Lanz wirkt bemüht, scheint allerdings nicht wie sein Vorgänger Kerner mit ganzem Herzen dabei zu sein. Er stellt den Köchen oft halbherzig Fragen und wirkt immer wieder deplatziert. In einer Folge spielte er zum wiederholten Mal auf das Alter Alfons Schubecks an, der gerade seinen 60en Geburtstag gefeiert hatte, was an Peinlichkeit kaum zu überbieten war.  Kerner war sicher auch nicht immer perfekt, man hatte aber immer das Gefühl, dass er Spaß an dem Thema hatte.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar