Zwiebeln und Tomaten vom Grill

21. Mai 2013 | Von | Kategorie: Gemüse, Rezept

Zwiebeln sind eine häufig unterschätzte Beilage und passt praktisch zu jedem Fleisch

Zwiebeln sind eine tolle, wenn auch viel zu selten servierte Beilage nicht nur zu Grillfleisch.  Die größte Herausforderung beim Grillen sind die richtigen Beilagen. Wenn man mit mehreren Personen grillt, ist ein gegrillter Gemüsesalat eine gute Idee. Eine weitere leckere und einfache Beilage sind allerdings auch gegrillte Zwiebeln, Cocktail-Rispen-Tomaten und Pimientos de Padron. Im Prinzip werden alle ziemlich gleich zubereitet. Für den gegrillten Gemüsesalat benötigt man folgende

Zutaten: gewaschene und trocken getupfte Zucchini, Auberginen, grüner Spargel, Radicchio, Pilze, Zwiebeln, Olivenöl, Zitrone, Salz, Pfeffer

Geräte: 1 Schneidebrett, 1 scharfes Messer, 1 Sparschäler, 1 Schüssel

Rezept: Die Zitrone halbieren, die Gemüse mit dem Sparschäler der Länge nach in Streifen schneiden, den Radicchio und die Zwiebeln in Spalten bzw. in Ringe schneiden. Die gegrillten Gemüse in eine Schüssel geben, den Saft aus der gegrillten Zitrone und das Olivenöl darüber verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen und vermengen. Man kann dafür jedes Gemüse verwenden, das sich grillen lässt.

Gegrillte Zwiebeln sorgen dafür, dass der Salat nicht langweilig wird

Zutaten: große nicht zu scharfe Gemüsezwiebel oder französische rosé Zwiebeln,  grobes Meersalz, Olivenöl

Geräte: 1 scharfes Messer, 1 Schneidebrett, 1 Grill

Rezept: Das Gemüse schälen und in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden, mit Olivenöl beträufeln und mit etwas Salz bestreuen. Die Zwiebelringe auf den heißen Grill legen. Wenn sie leicht gebräunt sind und es angenehm nach gebratenen Zwiebeln riecht, die Ringe kurz wenden und zum gebratenen Fleisch servieren. Sie schmecken auch lauwarm.

Gegrilltes Gemüse wie etwa Zwiebeln sind die perfekten Begleiter zum Grillfleisch

Für die gegrillten Tomaten benötigt man folgende

Zutaten: Cocktail Tomaten an der Rispe, Olivenöl, grobes Meersalz

Geräte: Grill, Alufolie

Rezept: Die Tomaten vorsichtig waschen und trocknen. Die Alufolie doppelt legen und rundherum einen Rand formen. Die Tomaten nebeneinander hineingeben, mit Olivenöl beträufeln und mit groben Meersalz würzen. Die Aluschale auf den Grillrost legen und, wenn man einen Kugelgrill hat, den Deckel schließen. Die Tomaten sind ziemlich schnell gar. Wenn die Haut aufreißt, sind sie fertig.

Die letzte Beilage sind gegrillte Pimientos oder süße Chilischoten. Man benötigt für diese Beilage folgende

Pimientos und andere Paprika und Zwiebeln gehören zu den leckersten Beilagen und machen fast keine Arbeit

Zutaten: Pimientos (man findet sie mittlerweile in den meisten  gut sortierten Supermärkten), Olivenöl, grobes Meersalz

Geräte: Grill

Rezept: Die Pimientos waschen und trocknen, mit Olivenöl beträufeln und mit grobem Meersalz würzen. Die Pimientos auf den heißen Grill legen. Die Paprika sind fertig, wenn die Haut aufplatzt und sich braun verfärbt.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar