Ingwertee mit Zitrone

22. Dezember 2016 | Von | Kategorie: Getränk, Rezept




Ingwertee ist lecker und gesundIngwertee mit Zitrone, das klingt ziemlich gewöhnungsbedürftig. Ich glaube dieses gesunde Getränk kann man nur entweder hassen oder lieben. Sicher ist allerdings, dass Ingwertee ein tolles Getränk für die kalte Jahreszeit ist. Ingwer ist sicher ein gesundes Gewürz, dass nicht nur in asiatischem Essen eine gute Figur macht, sondern auch als Tee. Ingwer soll schmerzlindernd und entzündungshemmend wirken, auch bei Übelkeit, Migräne und Muskelschmerzen soll er helfen. Dabei hilft er roh oder gekocht. Durch die Schärfe des Tees wärmt er von innen und in Kombination mit Zitrone und Honig ist er zusätzlich süß und sauer.

Ingwertee mit Zitronensaft und Honig ist zugleich scharf, süß und sauer

Auf diesen Tee wurde ich aufmerksam, als ich kürzlich in einer Therme in der Rhön war. Dieser Tee wurde allen Gästen vor und nach der Massage angeboten. Er wärmte und entspannte ungemein. Die Entspannung könnte natürlich auch an der Sauna oder der Massage gelegen haben. Unbestritten ist trotzdem der positive Effekt des Tees.

Zutaten: 1 Stück Ingwer (etwa daumengroß, ca. 3 – 4 cm), 2 unbehandelte oder Bio Zitronen, 2 großzügige Eßlöffel Akazienhonig (oder einen anderen milden Honig)

Geräte: 1 Wasserkocher, 1 Thermoskanne (1 Liter Fassungsvermögen), 1 Schneidebrett, 1 Messer, 1 Litermaß, 1 Becherglas, 1 kleines Haarsieb, bei Bedarf eine kleine Zitronenpresse, 1 Pürierstab

Ingwertee ist gesund und lecker

Rezept: Als erstes bringe ich einen Liter Wasser zum kochen. In der Zwischenzeit wasche ich den Ingwer ab und schneide ihn in Scheiben. Die Ingwerscheiben gebe ich in das Becherglas und gieße etwa 100 ml kochendes Wasser darüber. Mit dem Pürierstab den Ingwer gründlich pürieren und die Mischung in die Thermoskanne geben. Ich fülle den Ingwer Brei mit heißem Wasser auf und ergänze die Mischung auf einen Liter. Die Mischung muß jetzt etwa 20 Minuten ziehen. Nach dieser Zeit gieße ich den Tee durch ein feines Sieb in das Litermaß. Ich lasse den Ingwer abtropfen, drücke ihn allerdings nicht aus, da der Tee sonst sehr scharf wird.

Nun mische ich den Ingwertee mit dem Saft von zwei Zitronen und 2 gr0ßzügigen Eßlöffeln Honig. Den Honig gründlich auflösen lassen und da ich den Zitronensaft direkt aus der Zitrone in den Tee presse, durch das Sieb zurück in die Thermoskanne gießen.

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar