Jamie Olivers Rezept: Ente mit gebackenem Kürbis

4. September 2010 | Von | Kategorie: Fleisch, Gemüse, Rezept

Jamie Oliver zeigt, was man alles aus dem weit unterschätzten Kürbis machen kann

Wer keine Lust auf eine fantastische Kürbissuppe hat, kann aus dem Kürbis auch eine superleckere Vorspeise machen.

Wer seinen Kürbis gerne kaut und nicht schlürft, für den gibt es einen fantastischen asiatischen Kürbissalat mit knuspriger Ente. Auch dieses Kürbis Rezept findet man in Jamie Olivers Buch „Natürlich Jamie“, Seite 358.

Jamie Olivers gebackener Kürbis ist eine ganz neue Geschmacksdimension

Zutaten: 1 etwa 2kg schwere Barbarie-Ente, Salz und Pfeffer, gezupfte und gehackte frische Minze, für den Kürbis benötigt man getrocknete und zerbröselte Chilischoten, 1 Teel. Koriandersamen, 1/2 Teel. Zimt, Salz und Pfeffer, 1 großer Butternut oder 2 Hokkaido in breite Spalten geschnitten, Olivenöl, für das Dressing benötigt man die abgeriebene Schale und Saft von 2 Limetten, bestes Olivenöl, 1 Teel. Sesamöl, 1 Eßl Sojasauce, 1 Teel. brauner Zucker, 1 entkernte und gehackte rote Chilischote, 1 durchgedrückte Knoblauch Zehe, 5 Frühlingszwiebeln (das Weiße in feine Ringe geschnitten, das Grüne fein gehackt), die gezupften Blätter und fein gehackten Stile eines großen Bunds Koriander.

Jamie Oliver nutzt asiatische Aromen, um den Kürbis zu einem unwiderstehlichen Erlebnis zu machen

Rezept: Zunächst die Ente waschen, trocknen und von innen und außen kräftig mit Pfeffer und Salz würzen und in einem Bräter in dem auf 180°C vorgeheizten Backofen für zwei Stunden backen. Die Ente ab und an wenden und nach etwa einer Stunde das überschüssige Fett abgießen. Damit lassen sich (ohne den Bratensaft) erstklassige Bratkartoffeln herstellen.

In der Zwischenzeit zerreibt man die getr. Chili und den Koriander im Mörser oder Flavour Shaker und fügt reichlich Salz, Pfeffer und Zimt hinzu. Die Kürbisse in Spalten schneiden (ggf. die Kerne herauskratzen und als Deko rösten), auf ein Backblech legen, mit Olivenöl beträufeln und mit der Gewürzmischung bestreuen.

Wenn die Ente 1 Stunde und 15 Minute im Ofen war, den Kürbis hineinschieben, beides wird dann gleichzeitig gar sein.

Die Zeit nutzen wir für die Herstellung des Dressings, dafür Saft und Schale der Limette mit der gleichen Menge Olivenöl vermischen, Sesamöl und Sojasauce hinzufügen. Zucker, Chili, Knoblauch, grüne Teile der Zwiebeln und die fein geschnittenen Koriander Stängel untermischen und dann ausgewogen abschmecken, gern etwas säuerlich.

Nach Ablauf der 2 Stunden die Garprobe machen und notfalls noch etwas im Ofen lassen. Das Fleisch mit zwei Gabeln vom Knochen zupfen, portionieren und in eine große Schüssel geben, dort noch warm mit dem Kürbis, der Hälfte der Koriander- und Minzblätter und der Frühlingszwiebel  mischen. Das Dressing angießen, vermischen und mit den restlichen Kräutern und den Frühlingszwiebeln bestreuen.

Ein perfektes Essen von Jamie Oliver, mehr braucht man nicht, es ist alles drin, was ein Wohlfühlgericht ausmacht.


Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar