Linsensalat mit Fleischwurst und Apfel

28. Juli 2014 | Von | Kategorie: Rezept, Salat

Linsensalat mit Fleischwurst oder ein Salat Wild- und WiesenkräuternLinsensalat ist ein bisschen altmodisch. Altmodisch auf eine positive Art. Der Salat hat nichts schweres und fettiges, sondern ist leicht und frisch und passt hervorragend zu Gegrilltem. Der Salat ist pikant durch Senf und Meerrettich, frisch durch Kräuter und den Apfel und gehaltvoll durch die Linsen und die Fleischwurst.

Linsensalat ist ein leckerer und einfacher Salat

Zutaten: Salat: 200 g kleine zarte Linsen, 1 Bund geputzte und in feine Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln, 1 gewaschener und in kleine Würfel geschnittener säuerlicher Apfel, 500 g in Würfel geschnittene Fleischwurst, 2 geputzte und in feine Würfel geschnittene rote Zwiebeln, 1 Bund gewaschener und in kleine Röllchen geschnittener Schnittlauch, 1/2 Bund gewaschene und fein gehackte Petersilie

Salatdressing: 1/8 Liter Brühe (Geflügel oder Gemüse) aus gekörnter Brühe, 1 Eßlöffel mittelscharfer Senf, 1 Eßlöffel Meerrettich, 4 Eßlöffel (Weißwein)Essig, 2 Eßlöffel (Oliven)Öl, 1 Eßlöffel flüssiger Honig, Salz, Pfeffer

Geräte: 1 große Schüssel, 1 Topf, 1 Schneidebrett, 1 scharfes Messer, 1 Sieb, 1 Wasserkocher, 1 kleine Schüssel

Linsensalat passt nicht nur hervorragend zu gegrilltem Fleisch

Als erstes werden die Linsen gekocht. Das dauert heute nur etwa 20 Minuten. Vorbei die Zeiten, in denen man Linsen für derbe Eintöpfe über Nacht einweichen musste. Während die Linsen, die gar aber nicht matschig sein sollten abkühlen bereitet man die weiteren Zutaten und das Dressing zu.

Die warmen Linsen mit den in feine Streifen geschnittenen Frühlingszwiebeln, die Apfelwürfel, die Fleischwurstwürfel und die feinen Zwiebelwürfel mischen. In einer zweiten Schüssel das Dressing mischen. Dafür 1/8 Liter (125 ml) Wasser im Wasserkocher oder Topf zum Kochen bringen. Das Wasser in eine kleine Schüssel geben, die entsprechende Menge gekörnte Brühe (möglichst in Bio-Qualität) hinzufügen und gut vermischen. Den Senf und den Meerrettich mit der Brühe vermischen, Essig und Öl hinzufügen und mit Honig, Pfeffer und Salz kräftig abschmecken.

Das Dressing mit dem Salat vermischen. Den Schnittlauch und die Petersilie fein hacken und ebenfalls unter den Salat mischen. Den Linsensalat kalt stellen und etwa 30 Minuten durchziehen lassen. Den Salat nochmals abschmecken und eventuell nachwürzen.

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar