Rezept von Jamie Oliver: Lachs aus dem Wok

2. April 2009 | Von | Kategorie: Fisch, Rezept

Die Rezepte in "Jamies Kochschule" sind meist einfach und schnell und eignen sich oft für jeden Tag.

Selten habe ich ein vollwertiges und leckeres Essen gekocht, dass schneller zubereitet war, als dieses. Für dieses Rezept ist der Reis schnell vorbereitet und sobald er kocht, kann man schon alle übrigen Zutaten schneiden. Der Grund warum Wok Gerichte so schnell zubereitet sind, ist das alle Zutaten klein geschnitten werden und damit kurze Garzeiten haben. Chili, Ingwer und Knoblauch sind in Sekundenschnelle geschnitten, Zuckerschoten schnell geputzt und der von mir hinzugefügte Thaispargel wird nur am unteren Ende gekappt. Der Fisch, der gleich als Filet gekauft wird, wandert grob gewürfelt in eine Schüssel, die Dose Kokosmilch muss nur noch geöffnet werden. So vorbereitet wird der Wok vorgeheizt und dann wandern für das Rezept nacheinander alle Zutaten in den heißen Asiatopf. Nach wenigen Minuten ist das Essen fertig und kann zusammen mit dem Reis serviert werden.

Das Rezept von Jamie Oliver ist schnell und lecker

Für alle die wie ich keine großen Lachsfans sind, lässt sich das Essen sicher auch hervorragend mit Seeteufel oder Garnelen zubereiten. Die Currypaste, die Jamie Oliver für dieses Gericht empfiehlt lässt sich auch in Deutschland problemlos  im Asiamarkt beschaffen. Je nach Fischsorte hat man hier ein durchaus preiswertes und gesundes Essen gezaubert, bei dem niemand behaupten kann, dass es zu kompliziert oder zeitaufwändig sei.

Zutaten: Salz, Pfeffer aus der Mühle, Basmatireis, Lachsfilet ohne Haut und Gräten, 1 Hand voll Erdnusskerne, 1 Knoblauchzehe, 1 daumengroßes Stück Ingwer, 1 frische und entkernte rote Chilischote, 1 Bund Koriander, Erdnussöl, 1 gehäufter Eßlöffel Patak’s Tandoori Curry Paste, 1 Hand voll Zuckerschoten oder ein Bund Thaispargel, 1 Dose Kokosmilch (200ml), 1 Handvoll Sojabohnensprossen,  1 Limette,

Geräte: 1 Wok, 1 Schneidebrett, 1 scharfes Messer, 1 Topf, 1 Mörser

Das Rezept lässt sich auch gut mit anderen Fischen zubereiten

Rezept: Zunächst den Reis nach Anweisung kochen. Als nächstes den Lachs würfeln. Die Erdnusskerne im Mörser zerstoßen, Knoblauch und Ingwer schälen und zusammen mit der Chili fein schneiden. Die Korianderblätter abzupfen und Beiseite stellen, die Stiele fein hacken.

Den Wok stark erhitzen und etwas Öl hineingeben. Knoblauch, Ingwer, einen großen Teil des Chilis und die Korianderstile in den Wok  geben. Das ganze etwa eine halbe Minute pfannenrühren. Die Lachsstücke hinzugeben und etwa eine Minute garen. Das Gemüse und die Kokosmilch hinzugeben und nochmals etwa eine Minute mitgaren. Das Ganze mit Pfeffer und Salz würzen.

Den Reis in ein Schälchen geben, den Lachs mit Sauce darauf geben und mit Korianderblättern, Sproßen und den zerstoßenen Erdnüssen garnieren. Dazu eine Limettenspalte servieren.


Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar