Valentine Warners Rezept: „Pilz-Lasagne“

27. August 2010 | Von | Kategorie: Rezept

Valentine Warner zeigt ein einfaches und unkompliziertes Rezept für eine leckere Pilz-Lasagne.

Kurz vor den Sommerferien liefen Nachts auf RTL2 mehrere Doppelfolgen der englischen Kochserie Iss jetzt! mit Valentine Warner. Meist hatte ich gegen 23:15 keine Lust mehr, mir eine Stunde lang einen hier relativ unbekannten und hyperaktiv wirkenden Koch anzusehen und so bediente ich mich unseres Festplatten Recorders.

Lasagne gibt es in vielen Variationen, mit Pilzen und Spinat ist sie besonders lecker

Am Sonntag erinnerte ich mich an die Aufnahmen und so sah ich mir mehrere Doppelfolgen an. Ein Rezept blieb mir besonders im Gedächtnis, leider habe ich etwas übereifrig die Aufnahme gelöscht. Das Rezept Valentine Warners funktionierte ungefähr so wie unten beschrieben. Auch wenn ich mich nicht ganz genau an die Vorgaben halte, so schmeckte die Lasagne echt lecker und schon Jamie Oliver hat gesagt, dass ihm Menschen lieber sind, die seine Rezepte verändern, als die, die sie akribisch nachkochen. Denn die, die ein Rezept variieren, haben sich mit der Thematik beschäftigt.

Zutaten:

Gemischte Pilze, ich habe etwa 1 kg genommen, frischer Blattspinat, ich habe TK-Ware nehmen müssen, Sahne, Parmesan, 2 Päckchen Ziegenfrischkäse, frische Nudelplatten, die ich durch Trockenware ersetzen musste, Thymian, den ich durch Rosmarin ersetzt habe, Pfeffer, Salz, Muskatnuss und Butter.

Lasagne mit Hackfleisch ist der Klassiker, vegetarisch ist aber auch einen Versuch wert

Rezept:

Die Pilze putzen etwas zerkleinern und in der trockenen Pfanne mit den Kräutern  heiß anbraten, bis sie Farbe annehmen, dann mit Pfeffer und Salz würzen und ein Stück Butter hinzugeben. Die Pilze beiseite stellen, den Spinat putzen und in der Pfanne zusammenfallen lassen, mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Zwischendurch die Nudelblätter vorsichtig garen, da sie sonst zu lange brauchen, bis sie gar sind. Als erstes die Auflaufform mit Olivenöl einstreichen und mit Parmesan bestreuen. Als nächstes mit Nudeln auslegen, jeweils die Hälfte der Pilze,  des Spinats und des zebröselten Ziegenkäses darauflegen, mit Nudeln abdecken und die Schichten nochmals wiederholen. Sind alle Zutaten verbraucht, mit einer letzten Schicht Nudeln abdecken und großzügig mit Parmesan bestreuen. Etwas Sahne angießen, damit die Lasagne nicht zu trocken wird und für etwa 40 Minuten bei gut 200° C in den Ofen schieben. Das Essen ist fertig, wenn man ein spitzes Messer ganz leicht durchstechen kann.

Das Rezept klang sehr lecker und einfach und schmeckt mindestens ebenso lecker wie die klassische Lasagne mit Hackfleisch.


Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar