Frucht: Limette

9. September 2009 | Von | Kategorie: Küche, Obst

Die eine oder andere Zitrus Frucht peppt nicht nur die kreolische Küche auf.

Die Limette ist eine vielseitige Zitrusfrucht, die sowohl für Salate, Currys, Cocktails und auch Süßspeisen genutzt werden kann. Dafür lassen sich sowohl die Schale, der Saft und auch die Blätter (Kaffir Limette) verwenden. Bei Jamie Oliver findet man im Buch Kochen mit Jamie Oliver: Von Anfang an genial ein tolles Rezept für eine Zitronen- und Limettentarte. Dafür stellt man ein süßen Mürbeteigboden her, den man mit einer Eiweiß/Wassermischung einpinselt. Dann eine Creme aus 340 g Zucker, 8 Eier, 350 ml Sahne, 200 ml Limetten- und 100 ml Zitronensaft rühren und auf den Boden geben und ca. 45 min bei 180°C backen.

Die Limette ist eine Zitrus Frucht, die neben Säure auch viel Aroma hat

Die sehr spezielle Säure der Limette passt hervorragend zu asiatischen Gerichten, die vor Allem bei Currys wunderbar durch Kaffir Limettenblättern ergänzt wird. Auch Salate mit einem Asiadressing bekommen ihre speziellen Geschmack, durch die Säure der kleinen grünen Früchte. Alle, die Papayas nicht besonders attraktiv finden, sollten sich einmal ein perfekt reifes Exemplar, im gut sortierten Supermarkt als „ready to eat“ deklariert, besorgen, und dieses  pur mit einem Spritzer Limettensaft genießen.

Eine Frucht wie die Limette enthält reichlich Vitamine

Im Gegensatz zur Zitrone lässt sich die Limette nicht gut pressen. Bevor eine Limette ihren Saft hergibt, muss man sie vorher kräftig auf dem Tisch rollen, damit sie weich wird, danach schneidet man sie entweder der  Länge nach durch oder in kleinere Segmente und presst diese von Hand aus.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar