Gemüse: Mangold – aromatisches Blattgemüse

25. Oktober 2010 | Von | Kategorie: Gemüse, Küche

Der Mangold ist ein aromatisches Blattgemüse. Man kann ihn ähnlich wie Spinat zubereiten und er ist sehr vielseitig. Mangold gibt es in verschiedenen Farben, wobei sich das hauptsächlich auf die Farbe des Stils bezieht.

Der Mangold ist ein Blattgemüse und gehört zur Familie der Gänsefußgewächse, die mit den Rüben verwandt sind. Es besteht eine leichte Ähnlichkeit zum Spinat. Beim Mangold isst man die Stiele und Blätter, die ganz unterschiedlich gefärbt sein können. Mangold gibt es in weiß, grün, gelb, orange und rot. Man unterscheidet zwischen dem Blatt- und dem Stielmangold.

Mangold ist ein Gemüse das schnell und einfach zubereitet wird

Der Blattmangold wird ähnlich wie Spinat verwendet, der Stielmangold eher wie Spargel, man kann ihn also kochen oder roh braten. Wie auch beim Spargel ist der roh gebratene Mangold aromatischer und ein Wenig nussig. Mangold wird hauptsächlich in den Mittelmeerländern verwendet, wächst aber auch bei uns. Wenn man ihn selbst anbauen möchte, sollte man ihn nicht neben Spinat pflanzen, weil sich diese beiden Pflanzen nicht vertragen.

Da Mangold wie Rhabarber einen sehr hohen Gehalt an Oxalsäure hat, sollte man ihn nicht roh essen. Durch kochen oder braten wird dieser Oxalsäure Gehalt soweit verringert, das er unbedenklich ist. Es kann aber ein stumpfes Gefühl auf den Zähnen zurück bleiben.

Mangold ist besonders lecker, wenn man ihm beim Zubereiten eine leicht asiatische Note zum Beispiel mit Sojasauce und Sesam gibt, auch Zwiebelwürfel und ein Wenig Knoblauch passen sehr gut.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar