Iglo Pfannengericht Gerührt & Verführt

14. Februar 2015 | Von | Kategorie: Küche




Iglo Gerührt & Verführt Tagliatelle ai Funghi PorciniIglo Gerührt & Verführt bietet ein Sortiment an acht verschiedenen Fertiggerichten. Im Rahmen eines Tests von TRND haben zahlreiche Tester diese tiefgefrorenen Fertiggerichte probiert und bewertet. Das Angebot besteht aus je zwei verschiedenen Packungsgrößen für ein oder zwei Esser und aus insgesamt acht verschiedenen Sorten. Dabei gibt es zwei asiatische Reisgerichte mit Huhn und vier italienische Nudelgerichte ohne Fleisch und zwei mit.

Iglo Gerührt & Verführt sind acht verschiedene Pfannengerichte

Die Gerichte aus dem Iglo Gerührt & Verführt Sortiment sehen auf der Verpackung allesamt ansprechend aus und auch im gefrorenen Zustand können sie optisch überzeugen. Nach der Zubereitung sieht es etwas anders aus. Dass das Essen nach der Zubereitung nicht mehr ganz so appetitlich aussieht, liegt in der Natur der Sache. Wenn man ein selbst gekochtes Essen am nächsten Tag in der Pfanne nochmals erwärmt sieht es auch nicht mehr so aus wie am Vortag. Mich stört etwas, dass der Reis ein wenig leidet, jedoch ist er immer noch besser als ein handelsüblicher Kochbeutel Reis. Auch die Konsistenz der anderen Zutaten sind nicht immer optimal. Es kann natürlich daran liegen, dass ich die Gerichte nicht optimal zubereitet habe, allerdings sollte die Zubereitung eines Tiefkühl Fertiggerichts narrensicher sein.

Der für mich größte Kritikpunkt ist allerdings der Geschmack. Für mich sind die Gerichte unterwürzt. Ich gehe mit Salz üblicherweise recht sparsam um, doch hier musste ich den Gerührt & Verführt Gerichten mit einer anständigen Portion Pfeffer und Salz auf die Sprünge helfen.

Iglo Gerührt & Verführt ist in höchstens 10 Minuten zubereitet

Ein klarer Pluspunkt der Gerichte aus dem Iglo Gerührt & Verführt Sortiment liegt in der Zubereitung. Man benötigt nur eine Pfanne und einen Pfannenwender und das Essen ist in maximal 10 Minuten zubereitet.

Die Qualität dieser Fertiggerichte ist sicher recht gut und kann mit denen der Konkurrenz mithalten. Sie sind sicher nichts für jeden Tag, aber hin und wieder, wenn es schnell gehen muss sind sie gar nicht so verkehrt. Man kann die Beutel gut auf Vorrat einkaufen, um für den Notfall gerüstet zu sein.

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar