Bistro: „Brot und Butter“ im Manufactum

4. März 2010 | Von | Kategorie: Bistro, Restaurant

Das Bistro "Brot und Butter" in Frankfurt ist an das "Manufactum" angeschlossen. Es gibt verschiedene Frühstücke und eine kleine Mittags Karte.

Das Bistro „Brot & Butter“ im neuen Frankfurter Opern Tower habe ich vor einigen Wochen entdeckt und seitdem bin ich regelmäßiger Kunde. Ich komme extra aus dem Taunus, um hier mein Brot zu kaufen. Die Auswahl ist nicht besonders groß, dafür bekommt man hier ein fantastisches, im besten Sinn altmodisches, Sauerteigbrot. Der Kunde hat die Möglichkeit vom Laden aus die Bäcker in der „gläsernen Backstube“ zu beobachten.

Das Bistro „Brot und Butter“ bietet immer eine kleine Auswahl frischer kleiner Gerichte

Heute waren wir zum ersten Mal zum Frühstücken da. Wir betraten um kurz nach 9 das Lokal, das schon vor Manufactum öffnet. Damit die Gäste nicht versehentlich in den Laden geraten, ist er durch ein Band abgesperrt. Wir suchten uns einen Platz, was nicht ohne weiteres möglich war, da bereits zu dem Zeitpunkt fast alle Tische besetzt waren.

Kaum hatten wir einen Platz gefunden, fragte eine bestens gelaunte Servicekraft nach unseren Wünschen. Es gibt fünf verschiedene Frühstücke,  einige belegte Brote und die Möglichkeit a la carte zu bestellen. Wir entschieden uns für eine süße und eine würzige Variante. Alles wurde frisch zubereitet, es gibt kein Convenience, nichts Verpacktes.

Im Bistro gibt es einen erstklassigen Milchkaffee

Jeder von uns bekam ein Brötchen und und Brot, was eventuell nach wenig aussah, aber super sättigend war. Wir streikten beide nach „nur“ je einem Brötchen, die aber sehr kompakt waren. Die Qualität der Beläge ist weit über dem Durchschnitt. Sowohl Wurst und Schinken als auch der Käse waren von ausgezeichnetem Geschmack und reichlich vorhanden, das Rührei lecker, das Müsli weit über dem Durchschnitt und die süßen Aufstriche anders als man sie sonst bekommt.
Der Service, den ich bei meinen anderen Besuchen an mehreren Samstag  Nachmittagen bemängelt habe, war dieses mal hervorragend.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar