Cafe: „Apfelkern und Kolibri“ in Bad Homburg

5. Juni 2012 | Von | Kategorie: Café

Cafes gibt es in allen möglichen Stilrichtungen, die schönsten Cafes sind hier versammelt.

Seit bestehen des kleinen Cafes im Bad Homburger Schwedenpfad bin ich treue Kundin des Hauses. In den letzten Jahren habe ich immerhin drei verschiedene Inhaber erlebt und alle hatten ihren ganz eigenen Stil. Das erste war etwas rustikal, die zweiten Betreiber haben alles in Schokobraun und Gold gehalten und die aktuellen schwelgen in waren Farben.

Cafes wie das „Apfelkern und Kolibri“ sind bunt und fröhlich

Das Ende April eröffnete Café Apfelkern und Kolibri befindet sich in den Räumen des ehemaligen „Intermezzo„. Wo früher Schokobraun und Gold dominierten, herrschen heute bunte Farben im Sommergarten, helle Farben und ein fröhlicher Stilmix. So chic es früher war, die neuen Inhaber haben das Café entstaubt, das Sortiment ergänzt und erweitert.

Dominierten bislang Muffins und Panini das kulinarische Angebot, so bieten die jetzigen Inhaber täglich Hausgebackene Kuchen  und kleine Mittagssnacks. Das ehemalige Café wurde zur Lounge und Bar erweitert und bietet auch eine handvoll Cocktails an. Entsprechend wurden die Öffnungszeiten zum Abend hin erweitert.

Geblieben ist die Kunst an den Wänden. Derzeit hängen einige großflächige und farbenfrohe Bilder der Chefin an der Wand. Mit ihrem Mut zur Farbe passen sie hervorragend zur Einrichtung, die dadurch noch lebendiger wirkt.

Cafes sollen gemütlich oder stylisch sein, Hauptsache es macht Spaß zu bleiben

Über die letzten Jahre habe ich in dem kleinen Café die heiße Schokolade der Firma Blömboom kennen und lieben gelernt. Sie war cremig und schokoladig und man konnte entscheiden, ob man sehr süße weiße, milde Vollmilch- oder herbe Zartbitterschokolade oder eine Mischung daraus trinken wollte. Leider haben die neuen Inhaber dieses Produkt ausgetauscht, doch die Alternative die jetzt angeboten wird, ist auch nicht schlecht. Für die Trinkschokolade wird Zartbitterschokolade in heißer aufgeschäumter Milch aufgelöst. Etwas herb, aber sehr lecker.

Jetzt müssen wir nur noch auf schönes Wetter warten, um den kleinen und geschützten Garten nutzen zu können. Mit seinen bunten Stühlen lädt förmlich dazu ein.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar