Cafe: MokkaTeeria – Türkisches Cafe in Frankfurt

16. September 2011 | Von | Kategorie: Café

Cafes, die echten türkischen Mokka anbieten gibt es nicht an jeder Ecke, findet man eins, sollte man ihn auf jeden Fall probieren.

Vor einigen Monaten habe ich in der Sendung „Maintower“ im hr Fernsehen einen Bericht über ein relativ neues Lokal im Frankfurter Stadtteil Bornheim gesehen. Es ist das kleine Café des Türken Ömür Kar, der eine angenehme Abwechslung ins Coffee Bar Einerlei bringt. Die „MokkaTeeria“ ist ein kleines dezent orientalisch eingerichtetes gemütliches Cafe.

Cafes wie die MokkaTeeria sind perfekt, sich auf einen Türkeiurlaub einzustellen

Das Cafe liegt in der Heidestraße nahe der Bergerstraße, so ist es eine Kleinigkeit den Einkaufsbummel zu unterbrechen und ein Tässchen Mokka zu trinken.

Im Sommer stehen eine Reihe Tische vor der Tür dass man seine Getränke auch in der Sonne zu sich nehmen kann. Das Cafe ist in Erd- bzw. Mokkatönen eingerichtet, die Sitzkissen sind orientalisch bunt, aber nicht überladen.

Natürlich gibt es hier nicht nur einen wundervollen Mokka, auf den der Gast gut 5 Minuten wartet, sondern auch die beliebten Heißgetränke auf Mokka anstatt auf Espresso Basis. Natürlich bekommen die, die nicht gern experimentieren auch Espresso, die entsprechenden Heißgetränke und eine große Auswahl an Tees.

Im Cafe „MokkaTeeria“ gibt es neben einem ausgezeichneten Mokka auch hervorragende Baklava

Der Mokka wird hier traditionell in heißem Sand zubereitet. Hierin steht die Kanne in der der Mokka aufgekocht, der Schaum abgeschöpft und nochmals aufgekocht wird. Der Mokka kommt dann in einer kleinen Tasse bereits gesüßt an den Tisch.

Zum Kaffee bietet die Mokkateeria einen Auswahl sündhaft leckerer Baklava, die nicht so klebrig süß wie erwartet sind und einen hohen Suchtfaktor haben. Es gibt auch eine nette Auswahl an anderen Torten, die sehr lecker sein sollen, aber wenn ich schon türkischen Mokka trinke, dann auch mit dem passenden Gebäck.

Vielleicht noch soviel, Mokka ist eine perfekte Kaffee-Einstiegsdroge. Eigentlich mag ich keinen Kaffee und trinke ihn eher aus Gründen der Geselligkeit. Wenn ich dann Kaffee trinke, dann mit viiiiiel Milch und ordentlich gesüßt. Beim Mokka vermisse ich keine Milch und mir reicht die dezente Süße, mit der Kar sein Getränk versetzt.


Schlagworte:

Ein Kommentar auf "Cafe: MokkaTeeria – Türkisches Cafe in Frankfurt"

  1. verena sagt:

    Wie schade, als ich jahrelang in Frankfurt gearbeitet habe, gab es das wohl noch nicht… Und jetzt bin ich zu weit weg. Dabei liebe ich orientalische Cafés. Besonders gemütlich ist es, wenn orientalische Musik ganz dezent im Hintergrund läuft und das Ambiente noch durch orientalische Lampen verstärkt wird.

Schreibe einen Kommentar