Hummer satt in ausgesuchten Mövenpickfilialen

22. November 2008 | Von | Kategorie: International, Restaurant

Hummer können, richtig zubereitet eine Delikatesse sein

Jedes Jahr im Herbst hatte das Mövenpick Restaurant am Frankfurter Opernplatz ein Angebot, dass das Herz eines jeden Krustentier Fans höher schlagen ließ. Über einige Jahre hinweg bot Mövenpick zwischen November und März Hummer satt an.

Hummer können etwas ganz fantastisches sein, wenn sie perfekt zubereitet sind

Dieses Angebot lernten wir in Hamburg kennen und schätzen und wollten es im Jahr darauf mit Freunden in Frankfurt wiederholen. Das Prinzip war ganz simpel: man reserviert an einem bestimmten Tag einen Tisch zahlt pro Person Euro 50,- und kann an dem Tag ab 2o:00 Suppe, Salat und dann Hummer bis zum Abwinken essen, Getränke werden am Abend direkt abgerechnet.

So gelungen wie der Abend in Hamburg war, so enttäuschend war er in Frankfurt. Der Platz war zugig, die Suppe angebrannt, der Salat sandig, der Kellner mürrisch und so langsam, dass wir gehen mussten, bevor wir satt waren.

Am nächsten Tag habe ich mich per E-Mail bei Mövenpick in der Schweiz beschwert.

Hummer lassen sich sehr vielseitig zubereiten

Ich war mehr als überrascht, als der Restaurantleiter nach wenigen Tagen anrief und uns ein Gratisessen anbot. Dieser Abend auf Kosten des Hauses war ausgesprochen gelungen. Dieses vorbildliche Verhalten hat uns so überzeugt, dass wir nicht nur regelmäßig das Restaurant besucht haben, sondern im Folgejahr auch wieder Hummer satt in Anspruch nahmen.

Dieser Abend war absolut perfekt, wir hatten wahrscheinlich den besten Kellner des Hauses, das Essen war hervorragend und die Stimmung ausgelassen.

So fühlt sich der Gast wohl und ernst genommen und das Restaurant profitiert von seinem vorbildlichen Service.

Leider hat das Mövenpick Restaurant am Opernplatz seine Tore inzwischen geschlossen, allerdings gibt es noch ein Mövenpick Hotel in Frankfurt Nähe Messe und im Umland, Hummer satt wird meines Wissens aber nicht mehr im Rhein-Main-Gebiet angeboten. Schade!

Es bleibt die Hoffnung, dass Mövenpick eine „Hummer satt“ Pause eingelegt hat und das dieses Event wieder im kulinarischen Kalender Einzug findet.

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar