Restaurant: „Coa – asian feelgoodfood“

13. März 2009 | Von | Kategorie: International, Restaurant

Das asiatische Restaurant "Coa" bietet frisch gekochte Asia Gerichte.

Am Mittwoch den 11.03. fuhr ich mit einer Freundin nach Frankfurt, um mit ihr Slumdog Millionär als gratis Preview zu sehen. Nachdem wir kurz nach 19:00 Uhr entspannt in der Mainmetropole ankamen, erklärte uns ein freundlicher Herr, daß die von der Zeitschrift TV Spielfilm gesponserte Filmvorstellung nicht stattfinden könne, da der Filmverleih vergessen habe, den Film zu liefern. Nachdem er uns auf die kommende Woche vertröstet hatte, verließen wir das Kino, um stattdessen eine Kleinigkeit im neuen My Zeil zu essen. Nach der Fahrt mit der längsten Rolltreppe Europas landeten wir in der Ebene 4 und suchten uns ein passendes Restaurant.

Asia Restaurants sind ideal für den kleinen Hunger zwischendurch

Einige Tage vorher hatte ich in der Frankfurter Sonntagszeitung einen Artikel über die Gastronomie im My Zeil gelesen und der Autor empfahl unter Anderem das Coa. Da ich bislang eigentlich nur gute Erfahrungen mit den Tipps der FAZ gemacht hatte, schlug ich vor, dass wir asiatisch essen könnten. Mit etwas Glück fanden wir sofort einen freien Tisch in dem gut gefüllten Lokal.

Nach einer angemessenen Wartezeit nahm eine asiatisch wirkende Kellnerin unsere Bestellung entgegen und brachte relativ zügig ein warmes Hauptgericht.

Schon bei der Tisch Suche sahen wir, dass in der offenen Küche relativ viele Köche mit Woks hantierten, was darauf schließen ließ, daß die Essen schnell die hungrigen Gäste erreichen würden. Das stellte sich als Fehleinschätzung heraus. Ich aß schließlich meine bestellten Dim Sum, damit sie nicht kalt würden. Das zweite Hauptgericht erreichte uns erst 10 Minuten nachdem ich meine asiatischen Teigtaschen aufgegessen hatte. Während unserer Wartezeit kamen wir mit unseren Tischnachbarn ins Gespräch, die auch unzufrieden waren und sich den Schichtleiter an ihren Tisch bestellt hatten. Einen Tisch weiter wartete ein Pärchen ewig, bis es seine Bestellung aufgeben konnte.

Asia Restaurants sind beliebt, da das Essen oft günstig ist und schnell zubereitet werden kann

Unser Fazit ist, dass das Personal an diesem Abend in dieser Coa Filiale völlig überfordert war. Der Schichtleiter, dem wir  freundlich mitteilten, dass wir eigentlich gern gleichzeitig gegessen hätten, wirkte ebenfalls ziemlich gestreßt.

Irgendjemand sollte dem gesamten Personal mal erklären, dass „in der Ruhe die Kraft liegt“ und das Hektik nicht hilft. Obwohl eine Reihe von Kellnern durch das Lokal wuselte, gelang es ihnen erst als wir komplett aufgegessen hatten die benutzten Gläser unserer Vorgänger vom Tisch zu räumen. Nach diesem Erlebnis werden wir dieses Restaurant fürs Erste nicht mehr aufsuchen.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar