Restaurant: preiswert Essen in Koblenz

14. September 2010 | Von | Kategorie: Restaurant

Preiswerte und reelle Küche, das sollten Restaurants anbieten, damit Gäste wieder kommen.

Auf Geschäftsreisen stellt sich meist das selbe Problem. Was soll man Mittags essen? Natürlich gibt es für solche Lokale Kriterien. Ist man nicht Vorstandsvorsitzender einer großen deutschen Bank, sollten sich die Kosten im überschaubaren Rahmen halten.

Ideal, weil auch zentral gelegen ist das Palais in Koblenz. Im Palais wird alles geboten vom üppigen Frühstück, über einen leichten Business Lunch bis zum chicen Abendessen. Nach einem Blick auf die umfangreiche Karte habe ich mich für einen Salat Palais entschieden, der frisch mit vielen Blattsalaten und Gemüsen daherkam, angereichert wurde er mit Schinken und Lachs, als Beilage gab es Brötchen, die nicht nach „Standard-Backlingen“ aussahen und Quark.

Gerade der Mittagstisch sollte in Restaurants fair kalkuliert sein

Das Essen hatte alles, was man Mittags braucht. Es war frisch, das Dressing lecker abgeschmeckt, die Portion gut bemessen und das Ganze zu einem vernünftigen Preis.

Wer Lust auf mediterrane Küche hat, bleibt der Familie und der Straße treu. Es hat den Anschein, dass die Koblenzer Gastronomieszene fest in der Hand einer Familie ist. Wer keine Lust auf die international geprägte Karte im Palais hat, geht ein paar Häuser weiter ins Da Vinci, einem „Edel-Italiener“.

Nach dem Salat im Palais, entschied ich mich am darauffolgenden Tag für das Da Vinci, das chicer war, was sich sofort in den Preisen widerspiegelte, trotzdem gehen 15,40 für Steinpilzbandnudeln und ein kleines Getränk in Ordnung.

Mittags sollten Restaurants auf Geschäftskunden eingestellt sein, die schnell eine Kleinigkeit essen wollen

An meinem letzten Tag in Koblenz wurde es noch mal exotisch. Ich entschied mich für die thailändische Küche. Ich gebe zu, ein Risiko, aber diesesmal hat es sich gelohnt. Das Chaopraya sieht aus wie tausende andere Asia Restaurants auch, die Speisekarte ist ebenfalls nicht einladend. Was dann allerdings auf dem Tisch landete, überraschte mich. Überraschte mich positiv. Mittags ißt man nicht nur außergewöhnlich preiswert, sondern auch ausgesprochen gut. Im Preis von 8,- ist wahlweise eine Suppe oder eine Frühlingsrolle, Ente mit frischem Gemüse und ein Dessert enthalten. Alles lecker, alles frisch. Drei Gänge und ein Getränk für unter 10,- Euro schonen das Budget auf Dienstreisen und erfreuen umso mehr, wenn es so lecker ist. Da muß man zur Not auch Abstriche beim Ambiente machen.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar