Restaurant: „Vapiano“ – Pizza und Pasta

3. Juni 2010 | Von | Kategorie: Italiener, Restaurant

Das Restaurant bietet hausgemachte Nudeln mit frischen Saucen, alles vor den Augen der Gäste zubereitet.

Das 2002 in Hamburg gegründete  Restaurant hat in den letzten Jahren weltweit etwa 50 Ableger bekommen. Die Idee ist so einfach wie genial und bedient sich dem Mac Donalds Prinzip. Benötigt wird ein einfaches Prinzip, einfache Speisen, angelerntes und günstiges Personal. Das gepaart mit Speisen, die sich gut vorbereiten  und a la minute zubereiten lassen, e voila, schon steht das Erfolgskonzept. Na ja, zumindest so ähnlich.

Das Konzept des Restaurants ist so einfach wie genial

Vapiano findet man heute in fast jeder mittelgroßen deutschen Stadt. Gemeinsam haben sie immer die Top Lage, die Einrichtung und das Essen.

Kaum betritt der Gast das stylische Lokal, drückt eine freundliche Mitarbeiterin dem Gast eine Chipkarte mit der Frage, ob man das Konzept kenne, in die Hand. Dann entscheidet man sich blitzschnell für Pasta, Pizza oder Salat und stellt sich an. Mein Favorit ist die Pastastation. Hier hantieren Mitarbeiter zeitgleich mit zwei Woks, die nach jedem Einsatz ausgetauscht werden. Der Gast wählt die Nudelform aus, die portionsweise verpackten frischen und hausgemachten Teigwaren wandern in ein friteusenartiges Kochgerät, das die Nudeln nach einer vorher definierten Kochzeit aus dem Wasser hebt. Nun gibt der Gast an, welche Sauce es sein soll. Der Mitarbeiter bereitet die Sauce für jeden Gast individuell zu und kann dabei auf die Vorlieben des Gastes eingehen. Die frisch gekochten Nudeln wandern dann in den Wok mit der fertigen Sauce und schon wird angerichtet.

An keiner Station, ob nun Pasta, Pizza, Bar oder Dessert, wird mit Geld hantiert. Man reicht nur die Chipkarte und erst beim Verlassen des Restaurants zahlt man am Ausgang.

Die Preise in den „Vapiano“ Restaurants sind angenehm moderat

Das Vapiano erscheint etwas wie die konsequent weiterentwickelte und erwachsene Variante von MacDonalds und Co. Nur wenn man mit dem Tablett in der Hand verzweifelt einen Sitzplatz sucht, kommt ein Wenig Fast Food Feeling auf, eben nur auf einem (gefühlt) höheren Niveau.

Wir haben mitlerweile verschiedene Vapiano Filialen besucht und egal ob in Nürnberg, Hamburg, Berlin oder Frankfurt, wir haben uns immer sofort zurecht gefunden. Das mag dem Einen eventuell langweilig erscheinen, es gibt aber auch die Sicherheit, dass man kein Risiko beim Essen eingeht.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar