Restaurant: Warum kochen viele Köche nicht regional

15. Juli 2010 | Von | Kategorie: Restaurant

Würden Restaurants klassische regionale Gerichte anbieten, wäre das Essen oft besser.

Für mich gehörte und gehört die italienische Küche immer zu den Besten der Welt.  Das, was aus italienischen Pfannen und Töpfen kommt, ist  aromatisch, mit frischen Kräutern gewürzt  und mit Olivenöl abgerundet. Italienische Küche ist weit mehr als nur sensationelle Pasta und knusprige Pizza, sie ist gegrillter Fisch, cremiger Risotto und aromatische Schmorgerichte und viele Spezialitäten der „Arme Leute Küche“.

Restaurants in Urlaubsgebieten sollten regional kochen

Mir schmeckt die italienische Küche am Besten, wenn sie aus einfachen Zutaten, allerdings in allerbeste Qualität, besteht, ohne Effekthascherei, einfach und aromatisch.

Jede italienische Hausfrau, die auf sich hält, kocht so, zumindest hoffe ich das, viele Köche ebenfalls. Jetzt stellt sich zu Recht die Frage, warum ist das Essen in italienischen Urlaubsregionen, oder eigentlich in allen Urlaubsregionen weltweit oft so erbärmlich. Natürlich gibt es löbliche Ausnahmen. Es gibt sie, die guten und günstigen Restaurants, Trattorien oder Pizzerien, aber es drängt sich das Gefühl auf, dass  es vielen Wirten egal ist, ob der Gast zufrieden ist, da dieser irgendwann abreist und dafür neue und ahnungslose Gäste kommen.

Es müssen nicht alle Restaurants versuchen die Top Gastronomie zu kopieren

In den Touristenzentren wird meist nur auf Masse produziert, die Qualität bleibt auf der Stecke, der Geschmack auch. Warum wird hier etwas mit klangvollen Namen angeboten, was aber (fast) nie die Erwartungen erfüllt. Warum muss man Spaghetti mit Hummersauce anbieten, ohne  jedes Aroma, warum kann man am Meer keinen frischen Fisch auf die Karte setzen und warum will der Gast am Ballermann unbedingt deutsches Essen auf der Speisekarte?

Die Gastwirte sollten endlich ehrliche Gerichte anbieten, preiswert (nicht billig!) und gut, sie sollten sich auf die klassische regionale Küche besinnen und nichts anbieten, was sie nicht wirklich in einer guten Qualität auf den Tisch bringen können.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar