Restaurant: Wasserschloss Mellenthin, Usedom

24. Mai 2010 | Von | Kategorie: regional, Restaurant

Das Kochbuch von Desiree Nick passt vorzüglich in ein Schloss Restaurant. So kocht der deutsche Adel.

Kaum hatten wir im Neubrandenburger Badehaus gefrühstückt, brachen wir in Richtung Küste auf. Vom malerischen Tollensesee ging es quer durch Mecklenburg-Vorpommern auf die Insel Usedom. Kurz vor unserem Ziel Heringsdorf, erreichten wir die Abfahrt zum Wasserschloss Mellenthin. Das Schloss liegt am Ende einer malerischen Seitengasse. Die kurze Fahrt endet auf einem kleinen Parkplatz vor einem Teich oder ist es ein Wassergraben? Das Restaurant und Hotel erreicht man über eine Brücke, an deren Ende ein Wachhäuschen steht, aus dem ein Mitarbeiter Eintrittskarten verkauft. Wer das Schloss betritt und etwas verzehrt, bekommt dieses Eintrittsgeld gut geschrieben.

Schloss Restaurants bieten vor Allem Atmosphäre und manchmal auch gute Küche

Uns lockte das Schild mit der Aufschrift „Frische Waffeln“ in das Restaurant.

Das Wasserschloss hat einen möblierten Hof, eine Terrasse und mehrere Gasträume, die an dem Tag schon ziemlich gut gefüllt waren. Auf dem Rasen hinter dem Schloss waren zwei große Weber Grills aufgebaut, auf denen das Essen für eine größere geschlossene Gesellschaft, die auf der Terrasse zum Garten hin untergebracht war, zubereitet wurde.

Wir suchten uns, da auf der sonnigen Terrasse hinter dem Haus kein Platz mehr war, einen Sitzplatz im Inneren des Schlosses, mit Blick auf die Bar.

Restaurants in Schlössern sollten sich nicht allein auf ihrem Ambiente ausruhen

Eine freundliche Servicekraft nahm unsere Bestellung entgegen und servierte kurz darauf frisch gebackene Waffeln und Getränke. Während unserer Wartezeit entdeckten wir einigen Flaschen im hinteren Bereich der Bar, die  „hausgemacht“ aussahen. Auf Nachfrage erklärte uns die Kellnerin, dass es sich hierbei um verschiedene hausgemachte Liköre handele. Sie zählte ein oder zwei Sorten auf und erwähnte schließlich den Holunderlikör. Holunderlikör ist genau die Zutat, die ich schon seit Jahren suche und nirgendwo finden konnte. Es gibt ein Dessertrezept von Jamie Oliver, für dass ich den Likör benötigt hätte. Damals habe ich aus Mangel Holunderblütensirup verwendet, was sicher nicht schlecht ist, aber trotzdem keinen Likör ersetzt. Jetzt war nur noch zu klären, ob man den Likör auch Flaschenweise kaufen kann und wieviel eine Flasche kostet. Die sehr beruhigende Antwort war € 6,- pro Flasche. Wenn ich also wieder mal das Dessert von Jamie nachkochen möchte, so wird es nicht am Likör scheitern.

Unser Zwischenstopp im Wasserschloss Mellenthin war leider nur sehr kurz, so dass ich über die Küche wenig sagen kann. Fest steht, dass die Torten in der Auslage appetitlich aussahen, das Grillgut fantastisch roch, die Waffeln frisch und lecker waren. Das Personal war freundlich und gut geschult, eigentlich sollte da einem gemütlichen und anständigem Essen nichts im Wege stehen. Wobei ich hier eher eine bodenständig rustikale als eine  feine Küche erwarten würde.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar