iPhone App: Finanz Apps – immer am Markt

20. Mai 2010 | Von | Kategorie: App, Technik

Mit Hilfe von iPhone Apps den Alltag, die Bankgeschäfte und noch mehr regeln.

Auch wenn man das iPhone hervorragend zum Spielen und zur Unterhaltung nutzen kann, so wird es vermutlich schon allein aufgrund der Anschaffungskosten und der teuren Handytarife, die man benötigt, um das SmartPhone sinnvoll nutzen zu können, vermutlich nur in zweiter Linie als „Gamer Handy“  genutzt. Das iPhone ist heute mehr denn je ein Business Handy.

 Mit Hilfe einer iPhone App kann man beliebige Bankgeschäfte von Unterwegs regeln

Davon zeugen auch die Finanzapps, die es zuhauf gibt. Kaum eine Bank kann es sich heute leisten, keine App anzubieten, dabei versuchen sie sich gegenseitig auszustechen, indem sie immer mehr anbieten, als die anderen Kreditinstitute. Die meisten iPhone Apps sind dabei gratis und sind ein Serviceangebot der Geldhäuser. Geht es aber auch um Aktienanalyse, wird gern mal ein Kaufbetrag von bis zu € 10,- fällig. Der Onlinebroker Cortal Consors bietet eine iPhone App an, das auch Nichtkunden die Möglichkeit gibt ein Musterdepot zu führen und Realtime Kurse einzusehen, der Consors Kunde hat zudem die Möglichkeit das eigene Depot einzusehen und Aktiengeschäfte zu tätigen.

Banken bieten iPhone Apps an, mit denen man seine Depots verwalten und Aktiengeschäfte tätigen können

Nicht alle Finanzapps sind so intuitiv und einfach zu bedienen. Beispielsweise bieten die Sparkassen zwei Apps an, eins für die Filialsuche und eins für die Kontenverwaltung, das hätte man sicher in Einem zusammenfassen können. Manche Apps schrecken von vorn herein ab, da man erst ein Konto bei dieser Bank benötigt. Vielleicht suche ich eine neue Bank und bin nur an Einer interessiert, die auch ein gut funktionierendes App anbietet. Könnte man sich das App im Voraus ansehen und testen, fiele es leichter, sich für eines entscheiden.

Es gibt aber auch praktische Programme, wie etwa ein Währungsrechner, ein Börsentool, bei dem man sich einen schnellen Überblick über Aktienkurse und Rohstoffpreise verschaffen kann. Wirtschaftsnachrichten gibt es on top.

Das mögen vielleicht keine Apps für Profis sein, für Otto Normal Banknutzer und Kleinanleger sind diese Tools sicher zum Teil ganz hilfreich.


Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar